Konzertbericht von Shine On im Liederkranz 30.8.2014

Letztendlich habe ich mich entschieden in den “Liederkranz” zu gehen, obwohl ich kein Pink Floyd-Hardcorefan bin. 😉

An diesem Samstag den 30. August 2014 hat sich “Shine On- A Tribute to Pink Floyd” angekündigt. Für schlappe 1o€ Eintritt wurden Pink Floyd ehrenwürdig gecovert.

Glaubwürdig, intensiv und fast 1:1 wurden die Lieder nachgespielt. Knapp 3 Stunden lang wurden Klassiker wie “Money”, “Brain damage”, “Echos”, “Shine on your crazy diamond”, “Hey you”, “Comfortably numb” oder “Another brick in the wall” gespielt. In der letzten halben Stunde gab es eine Überraschung, da spielten sie nämlich ein paar Deep Purple Evergreens wie “Highway star”, “Black night”, “Child in time” und “Perfect strangers”.

Eine rundum gelungene Performance von Shine On, das Publikum stand die letzten 20 Minuten der Show auf und tanzte mit. Der Sound war auch klasse übrigens.

Besetzung:

Peter Christeleit: Vocals & Guitar
Günther Doblies: Lead Guitar
Fritz Mahler: Vocals & Keyboards
Gregor Ophey: Vocals & Bass
Harry Reischmann: Drums

http://www.shineon.de/index.html

WG

Posted in Konzert-Berichte | Tagged as: ,

Kommentare sind geschlossen.